top of page

Häufig gestellte Fragen

Wichtig: In Notfällen wenden Sie sich bitte je nach Schwere der Erkrankung an den Notarzt, die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses, oder den Kassenärztlichen Notdienst.

_edited.jpg

Wie viele Behandlungen werden in der Regel benötigt?

Dies lässt sich nur schwer allgemein beantworten.

Unsere Behandlungen sind individuell und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Um eine grobe Orientierung zu geben, sind ca. 4-6 Infusionstherapien über mehrere Wochen sinnvoll.

IHHT (Mitochondrientraining) sollte ebenfalls über einen Zeitraum von ca. 4-6 Wochen durchgeführt werden.

 

Wir sprechen alles mit Ihnen ab und stimmen den Therapieplan auf Ihre Bedürfnisse sowie zeitlichen Möglichkeiten ab.

 

_edited.jpg

Welche Krankenkassen akzeptieren Sie?

Unsere Leistungen werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Gesetzlich wie privat Versicherte erhalten eine Rechnung auf Grundlagen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Bei privat Versicherten werden je nach Tarif Kosten teilweise übernommen.

Um sicher zu gehen, raten wir Ihnen vorher eine Kostenübernahmeanfrage zu stellen.

​​

_edited.jpg

Welche Altersgruppen akzeptieren Sie?

In Ausnahmefällen können nach Rücksprache auch Kinder und Jugendliche vorstellig werden.

bottom of page